Räuber. SCHILLER FÜR UNS

Dieses "Männerstück", in dem nur Männerwille, Männerschwüre, Bruderzwist und Schwerter zählen, hier (fast) nur mit Frauen besetzt.
Eine Computer-Hackerin, eine Feministin, eine, der's nur ums Geld geht, eine potentielle Terroristin, eine verwahrloste Minderjährige, eine Sozialarbeiterin, eine verkrachte Schauspielerin gruppieren sich um die Anführerin Charlotte Mohr.
Doch jede der Frauen pflegt ihr persönliches Heldentum und bald stellt sich heraus, dass die verschiedenen Kräfte nicht harmonisieren. Einige wollen die Zerstörung des Staates und schrecken auch vor Gewalt nicht zurück.

Die Theatergruppe der Kulturscheune Fritzlar

Kontakt: theater@kulturscheune-fritzlar.de

Theatergruppe KultT & Kids 

Die Dreckspatzen — Ein Märchen im Müll

Das Weihnachtsmärchen 2015

Textfeld: Kulturscheune Fritzlar

KultT

Szenenfotos: Karl-Heinz Mierke

Seit Jahrhunderten wird eine Stadt von einem Drachen tyrannisiert. Jedes Jahr wählt er eine Jungfrau aus, die ihm geopfert werden muss. Doch dieses Mal stellt sich ihm ein Fremder in den Weg. Das Volk ist entsetzt: Was, wenn die altbekannte Ordnung auseinander fällt?

Jewgeni Schwarz schrieb das “Märchen in Parabelform“ 1943 unter dem Eindruck der Leningrader Blockade.

In der Bearbeitung von Ulli Wandelt ist eine moderne, zeitgemäße Inszenierung entstanden, die sich mit Diktatur und Allmacht, mit Untertanengeist und Bequemlichkeit, mit Ängsten, ungefragter Einmischung, Mut und Liebe befasst.

Wir empfehlen, dass die Besucher unseres Theaterstückes mindestens 14 Jahre alt sein sollten.

 

Besetzung:

 

Drache                            Daniel Platte

Drache / 1. Bürger             Susann Spriestersbach

Drache / 2. Bürgerin          Katrin Orth

Lanzelot                         Roland Richberg

Elsa                              Nadine Bringmann

Kater / 2. Bürger              Hannelore Döring

Mme Lacroix                     Ute Valentin

Bürgermeister                   Herbert Steinmetz

Heinrich                         Stefan Jäger

Vertreterin der Zünfte /

Straßenhändler                  Silke Imgrund

Anna                              Ulrike Hippmann

Erna                              Anna Ullrich

1. Bürgerin                     Frauke Gromotka

Kind / Gesellin                Josefine Jäger

Kinder                            Nele Griesel, Elvis Wagnitz

Sprecher                         Thomas Abram

Weiteres Volk:                  Heike Huber-Templin, Christiane Bächt, Sabine Korty,

                                   Beate Thomé, Steffi Jäger, Daniel Platte,

                                   Harald Koch, Gerhard Schmidt, Stefan Diederich

 

Technik                          Thomas Abram

Regie                             Ulli Wandelt

Fotografie                       Karl-Heinz Mierke

Vergangenes: